Kulkwitzer See
Seestraße 1, 04207 Leipzig, Deutschland

Informationen

Die Informationen sind nicht richtig?
Hier kannst du sie in nur wenigen Klicks ändern.
Gemessene Wassertemperatur
am 17.08 um 15:08 Uhr ⇒ 11°C
Gewässerart
See
Zugang
Öffentlich
Adresse
Seestraße 1, 04207 Leipzig, Deutschland
Max. Tiefe
39 m
Koordinaten
51.30633 , 12.24722
Füllstation
Ja
Voranmeldung
Nein
Schwierigkeit
Bewertung

Beschreibung

Der Kulkwitzer See liegt direkt an der Leipziger Stadtgrenze und gehört ganz sicher zu den schönsten Tauchgewässern im Osten Deutschlands. Daraus resultiert aber auch, dass der See an sonnigen Sommerwochenenden von einer nicht unerheblichen Menge an Tauchern, aber auch Badegästen und anderen Wassersportlern besucht wird. Es ist also Vorsicht geboten, da man immer auch mit Boots- oder Surfverkehr zu rechnen hat. Ausserdem wird der See auch intensiv von Anglern genutzt. An manchen Uferabschnitten wurden angeblich schon etliche Taucher "auf die Rolle genommen". Ein schweifender Blick über das Ufer kann also nicht schaden.

Der Kulki ist ein ca. 150 ha großer rekultivierter ehemaliger Braunkohletagebau, der heute seine Maximaltiefe bei 34m erreicht. Der See ist gut für alle Ausbildungsstufen geeignet und besonders im Tiefenbereich bis etwa 10m schön zu betauchen, denn dort ist er üppig mit Pflanzen und Fischen besetzt. So findet man im Bereich der ausgedehnten Characeenwiesen (Armleuchteralgen) z.B. Barsche, Hechte und teilweise "wasserschweingroße" Spiegelkarpfen. Sicherlich nicht ganz so häufig, aber mit etwas Glück, sieht man sogar einen Wels von respektablem Ausmaß. Bereits mehrfach wurde uns von solchen Begegnungen berichtet. Stellenweise sind auch noch Tagebaureste, wie z.B. Loren zu finden. Auch die gespenstisch anmutenden Baumreste, welche heute als "Unterwasserwälder" an mehreren Stellen im See stehen, machen den Kulki-Tauchgang zum echten Erlebnis.

Taucher müssen beachten, dass es nur 3 genehmigte Einstiegsstellen gibt. Der Tauchbetrieb im See wird von 2 Tauchbasen organisiert. Die Tauchbasis Florian hat ihren Sitz am Südende des Kulkwitssees und die Tauchbasis Delphin betreut die Einstiegsstelle am Hauptstrand und eine weitere auf dem Campingplatz. Diese beiden liegen am östlichen Seeufer. Wer im Kulki tauchen möchte, ruft am besten vorher eine der beiden Tauchbasen an, da die Anzahl der Taucher, vor allem im Sommer, auch limitiert werden kann. Eine telefonische Voranmeldung ist jedoch nicht Pflicht. In aller Regel reicht es aus, wenn man sich erst vor Ort bei der jeweiligen Tauchbasis anmeldet. Tauchgebühren werden übrigens von keiner der beiden Tauchbasen erhoben.

Quelle: seen.de

Benötigte Fähigkeiten / Voraussetzungen / Ausrüstung

  • Keine Voraussetzungen

Wassertemperatur

Legende
Gemessene Oberflächentempertur (NOAA OI)
Wassertemperaturen in Celsius

Sichtweiten

Bitte warten...
Unterkünfte werden geladen...


Tauchplatzsuche